A-Jugend – Spielberichte der Spiele gegen die JSG Langsur und den VfL Trier

Do, 05 Okt 2017 von

JSG Langsur gegen JSG Saar Mosel Konz

Bei schlechtem Fußballwetter (90 Min. durchgehend Regen) verlor die A-Jugend ihr Auswärtsspiel gegen die JSG Langsur. Beide Mannschaften starteten stark und hatten in den ersten Minuten einige gute Ballwechsel. Durch individuelle Fehler fiel jedoch in der 11. Min. das erste Tor für den Gegner. Kurz darauf, in der 18.Min., ein unglücklich zustande gekommener Elfmeter zum 2:0, der den Jungs schwer zu schaffen machte. Doch mit Kampfgeist ging es mit diesem nicht allzu guten Ergebnis in die Pause.

Nach der Halbzeit legte unsere A-Jugend sehr stark los. Bereits in der 55. schoss der heutige Kapitän Yassier einen Abpraller souverän in die gegnerische Kiste. Ansonsten überzeugte er wie sonst auch immer durch gute Ausdauer, er muss aber noch an seiner Schnelligkeit trainieren. Durch guten Einsatz ergab sich in der 65. Min für den alten Hasen Moritz Faber eine Chance, die er eiskalt in das Tor beförderte. Die Gegner überzeugten in dieser Phase weniger mit gutem Fußball, es gab nur hohe Bälle auf ihren schnellen Stürmer. Obwohl unsere A-Jugend spielerisch besser war, schoss die JSG Langsur zwei Tore durch ihren Stürmer °Olli° in der 73. und 76. Min.. Beide Treffer fielen v.a. wegen des schlechten Zustandes des Igeler Platzes. (Wahrscheinlich wurde der Rasen das letzte Mal vor einem halben Jahr gemäht). Wir spielten weiterhin stärker. Durch Biss und großen Einsatz der ganzen Mannschaft schoss Alex Seibel ein Spitzentor in der 80. Min. Doch so langsam merkte man, dass den Spielern die Luft ausging. In den letzten 10 Minuten passierten zwar noch ein paar gute Angriffe, die jedoch alle ohne Tor endeten.

Ohne den schlechten Platz wären die letzten beiden Tore der Gegner wahrscheinlich nicht gefallen.

Besondere Aufmerksamkeit ist David Gerten, dem Spitzenspieler, zu schenken, der die weiblichen Fans wie immer beeindruckte und alle mit einem glorreichen Beini in der 23. Minute verzauberte. Für Moritz Hutmacher war es das erste Spiel. Dafür leistete er gute Arbeit.

Verfasser: Simon Schmitt

VfL Trier gegen JSG Saar Mosel Konz

Am heuten Montag mussten wir zum Nachholspiel zum VfL nach Trier reisen.

Das Spiel begann sehr zerfahren,wobei wir die ersten 20 Min. überhaupt nicht ins Spiel fanden und Glück hatten nicht schon 1:0 oder gar 2:0 hinten zu liegen. Ein Weitschuss in der 26. Min. fand dann auch glücklich das Tor und so stand es verdient 1:0 für den VfL zur Halbzeit. Die Ansprache in der Halbzeit scheint jeder unserer Jungs verstanden zu haben und sie fingen an Fussball zu spielen. Einen schnell gespielten Ball in die Spitze ließ Eric Henter sich nicht mehr abnehmen und erzielte den 1:1 Ausgleich in der 51. Min.. Jetzt liefen unsere Jungs warm und merkten, dass mehr drin war. So eroberten wir direkt nach dem Anstoß den Ball und Niklas Steffes erzielte die 1:2 Führung in der 52. Min.. Wir spielten nur noch auf das Tor der VfL, die versuchten sich mit langen Bällen Luft zu verschaffen. In der 66. Min. erhöhte David Gerten noch auf 1:3, was auch der Endstand war.

Wegen der guten 2. Halbzeit geht der Sieg für uns in Ordnung, wobei wir aber nicht alles schön reden können,denn gegen einen stärkeren Gegner hätten wir in der 1. Halbzeit nicht nur 1:0 hinten gelegen. Mund abwischen und weiter gehts, man muss auch mal Glück haben.

Es spielten: Philipp Benzkirch, Dominik Drossert, Tony Trinh, Alexander Seibel, Eric Henter, Moritz Faber, Marius Ollinger, Yasser Omairat, Niklas Steffes, David Gerten, Simon Schmitt, Aliullah Haidari, Basir Askerzadah, Adonis Gashi