Diese Webseite verwendet Cookies!

Ich habe mich zu Cookies in der Datenschutzerklärung informiert und ich bestätige die Nutzung dieser Webseite unter den Bedingungen
dieser Datenschutzerklärung mit

,
ich bin mit den Bedingungen nicht einverstanden und lösche/schließe jetzt manuell das Browserfenster!

Impressum

1. Mannschaft – Unentschieden Numero drei

Ok, es war am Schluss nur ein Unentschieden bei der SG Osburg, aber die bessere Mannschaft waren wir und die bessere Spielanlage war unsere . Man muss der Elf für das Spiel und den Einsatz schon ein Kompliment machen. Der Wermutstropfen: Vor dem Tor des Gegners wurden die gebotenen Chancen nicht zu einem Sieg genutzt. Schade, dass hierdurch unsere Mannschaft für ihr gutes Spiel nicht belohnt wurde.

Bereits in der 5. Min., tauchte Nicolas Hubo vor Torwart Martin Leineweber auf, spielte diesen geschickt aus, jedoch sein Schuss vor dem leeren Tor traf den Pfosten. Die SG Osburg spielte mit einer zunächst tief gestaffelten absolut defensiven Einstellung. Wie aus dem Nichts wurde die Heimelf mit dem Führungstreffer zum 1:0 belohnt, als Peter Leineweber aus ca. 18 Meter abzog, der Ball von der Krettnacher Abwehr abgefälscht wurde und Torwart Heiko Witt machtlos war.

Patrick Dres prüfte in der 22. Min. mit gutem Schuss Torwart Martin Leineweber, der auf dem Posten war. Unsere Abwehr leistete hervorragende Abwehrarbeit, jedoch ließ sie in der 25. Min. Dominik Stehle am 5 Meterraum alleine stehen, dieser brachte die ankommende Flanke per Kopf zu unserem Glück nur neben das Tor. Dies hätte durchaus ins Auge gehen können. Unser Ausgleich gelang in der 31. Min., als Patrick Dres mustergültig zu Benjamin Becker passte und dieser zum 1:1 verwandelte. Bei einem Freistoß, ausgeführt durch Nicolas Hubo, sprang der Ball an den Pfosten, lief von dort die Torlinie entlang und wieder ins Feld zurück. Es blieb beim Halbzeitstand von 1:1.

In der zweiten Hälfte verstärkte auch die Heimelf ihre Offensivarbeit. Glück für uns, als ein Freistoß (47. Min.), ausgeführt von Michael Höllen, abgefälscht wurde und knapp neben das Tor ging. Unsere Mannschaft machte nun pausenlos Druck in Richtung Tor der SG Osburg und kam durchaus zu verwertbaren Torgelegenheiten. In der 54. Min passte Patrick Dres quer in den Strafraum, wo Nicolas Hubo aber nicht zum Torabschluss kam.

Manuel Berg hatte in der 71. Min. eine Kopfballmöglichkeit, die er jedoch nicht konsequent nutzte. Auch der eingewechselte Bastian Jung hatte in der 83. Min. fast noch seinen Torerfolg. Die Heimelf versuchte durch Konterangriffe mit langen Bällen nach vorne unsere Abwehr zu knacken. Diese stand durchaus sicher und gut gestaffelt. Als Kevin Herz in der 80. Min. mit Gelb-Roter Karte vom Platz musste, versuchte Nico Thömmes mit einem harten Distanzschuss die Abwehr zu überraschen, aber Torwart Heiko Witt reagierte hervorragend und vereitelte die Führung.

Mit dem Ergebnis konnte die Heimelf durchaus zufrieden sein, für uns hätte es etwas mehr sein dürfen. Vielleicht gelingt es mit einer solchen Leistung beim nächsten Heimspiel, um endlich die untere Tabellenzone zu verlassen.

Mannschaftsaufstellungen:

SG Osburg: Martin Leineweber, Sebastian Otto (50. Marx), Martin Dellwing, Dominik Stehle, Mehdi Zouaghi (62. Hurt), Nico Thömmes, Fabian Herres, Peter Leineweber, Alexander Schabo, Sven Frohnen, Michael Höllen.

Auswechselspieler: Stefan Richartz ETW, Eric Press, Andre Konz, Patrick Knopp, Philipp Hurt, Pascal Marx, Florian Kasel.

Gelbe Karte: Thömmes, Frohnen, Höllen.

SV Krettnach: Heiko Witt, Daniel Penth, Niko Klemens, Nicolas Hubo, Arthur Rissling, Kevin Flesch, Kevin Herz, Patrick Dres, Benjamin Becker, Mario Herres, Martin Bjelanovic.

Auswechselspieler: René Gerhards ETW, Manuel Berg, Bastian Jung, Maximilian Paulus, Matthias Kugel, Paul Linz.

Gelbe Karte: Herz

Gelb-Rote Karte: Herz 80.Min.

Schiedsrichter: Mario Schmidt, Daun-Steinborn.