Diese Webseite verwendet Cookies!

Ich habe mich zu Cookies in der Datenschutzerklärung informiert und ich bestätige die Nutzung dieser Webseite unter den Bedingungen
dieser Datenschutzerklärung mit

,
ich bin mit den Bedingungen nicht einverstanden und lösche/schließe jetzt manuell das Browserfenster!

Impressum

1. Mannschaft – Bittere Pille in der Nachspielzeit in Zerf

Matthias Kugel flankt scharf in den Strafraum
Matthias Kugel flankt scharf in den Strafraum

Eine ganz bittere Pille musste unsere Mannschaft in der Nachspielzeit der Partie gegen die SG Hochwald/Zerf schlucken. Der Siegtreffer der Heimelf fiel erst in der langen Nachspielzeit, die bis zur 97. Min. dauerte.

Die erste Hälfte verlief recht unspektakulär. Auf beiden Seiten waren die Abwehrreihen sehr gut aufgestellt und es kam kaum zu nennenswerten Torabschlussaktionen.

Marci Herrigs Schuss aufs Tor
Marci Herrigs Schuss aufs Tor

In der 18. Min. kam Timo Mertinitz im Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter sah jedoch kein elfmeterreifes Foul. Lediglich in der 36. Min. musste unser Torwart Philipp Beuel einen scharf geschossenen Freistoß parieren.

Torlos ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte versuchte die Heimmannschaft mehr Druck in ihren Aktionen in Richtung unseres Strafraums zu entwickeln.

Unsere Mittelfeldachse Sascha Schirra, Tim Jonas und Daniel Penth
Unsere Mittelfeldachse Sascha Schirra, Tim Jonas und Daniel Penth

Torwart Philipp Beuel musste mehrfach mit guten Abwehrparaden aufwarten um einen Rückstand zu vermeiden. So in der 52. Min., als er einen Heber von Dominik Fisch im letzten Moment über die Torlatte bugsierte. Auch bei einem Volleyschuss von Fabian Mohsmann war er Retter in der Not.

Das Spielgeschehen verlagerte sich immer mehr in unsere Hälfte, jedoch leistete unsere Abwehr gute Arbeit.

Ken Lipperts Kopfball geht über die Latte
Ken Lipperts Kopfball geht über die Latte – aber was haben die zwei Zerfer vor?

In der 90. Min. hatte Julian Barth in aussichtsreicher Position den Torabschluss auf dem Fuß, jedoch flog auch diesmal der Ball am Tor vorbei.

Obwohl sich wohl die meisten Zuschauer auf ein Unentschieden in dieser Partie eingestellt hatten, gelang dann der SG Hochwald/Zerf während der langen Nachspielzeit in der 93. Min. durch den eingewechselten Andy Mueller der viel umjubelte Treffer zum 1:0 Sieg mit einem Schuss ins lange Eck.

Man kann unserer Mannschaft keinen Vorwurf machen, zumal sie aufopfernd gekämpft hatte, um das Unentschieden zu verteidigen.

So bitter kann nunmal Fußball sein.

Mannschaftsaufstellungen:

SG Hochwald/Zerf : Heiko Witt, Daniel Baumeister, Timo Mertinez, Benedikt Thiel (71. Mueller), Fabian Mohsmann, Marc Thinnes, Kay Engelhardt (91. Baro), Sebastian Dengler, Jens Baumeister, Julian Barth, Dominik Fisch.

Auswechselspieler : Jan Niklas Koltes ETW, Florian Lorenz, Jan Thiery, Andy Mueller, Fabian Louis Baro.

SV Krettnach : Philipp Beuel, Lukas Kugel, Tim Jonas, Maximilian Paulus (77. Thiesen), Sascha Müller, Marcel Herrig, Daniel Penth, Sascha Schirra, Matthias Kugel, Ken Lippert, Andy Bayer.

Auswechselspieler: Benedikt Maxheim ETW, Martin Willems, Andreas Faber, Max Thiesen.

Gelbe Karte: Beuel, Jonas.

Schiedsrichter : Ralf Arens, Schleidweiler.