Diese Webseite verwendet Cookies!

Ich habe mich zu Cookies in der Datenschutzerklärung informiert und ich bestätige die Nutzung dieser Webseite unter den Bedingungen
dieser Datenschutzerklärung mit

,
ich bin mit den Bedingungen nicht einverstanden und lösche/schließe jetzt manuell das Browserfenster!

Impressum

1. Mannschaft – Dreier Punktgewinn, geerntet bei der SG Zell-Bullay/Alf

Arthur Rissling und Basti Jung im Kampf um den Ball
Arthur Rissling, Paddy Dres und Basti Jung kämpfen um den Ball

Mit einem 0:2 ( 0:1) Sieg auf dem harten Kunstrasenplatz in Zell konnte sich unsere Mannschaft aus dem Tabellenkeller befreien. Wie im letzten Jahr wurden die Punkte entführt, obwohl die Heimelf sich alles vorgenommen hatte, dies zu verhindern. Ein bitterer Wermutstropfen im Siegeswein ist die Verletzung von Arthur Rissling, der in der 36. Min. ohne Gegnereinwirkung im Zweikampf mit dem Fuß umknickte. Die genaue Diagnose bleibt abzuwarten. Wir wünschen unserem verlässlichen Stammspieler alles Gute. Für ihn wurde Youngster Markus Rau nach längerer Abstinenz in der 1. Mannschaft eingewechselt; dieser fügte sich sofort nahtlos ein. Auch Ken Lippert stand in der Startelf und gab ein ebenfalls kämpferisch gutes Debüt.

Mit einem Paukenschlag begann die Partie. Bereits in der 2. Min. war Arthur Rissling auf der Außenbahn durch und flankte in den Strafraum, wo zunächst mehrere Spieler den Ball passieren ließen, sodass der heranstürmende Daniel Penth mit einem Superschuss ins lange Eck die 0:1 Führung besorgen konnte. Es war für die SG Zell zunächst wie ein Schock, da alle Angriffsbemühungen schon an unserem Strafraum ohne größere Gefahr endeten. In der 37. Min. sorgte Kevin Flesch dafür, dass Nils Lars Kiesewetter bei einem Konterversuch noch gerade rechtzeitig gestoppt wurde.

Ken passt zum freien Mitspieler
Ken Lippert passt zum freien Mitspieler

Bei einem Eckball, ausgeführt von Ken Lippert, setzte Malick Traoré einen Kopfball knapp am Torpfosten vorbei. Bereits im Gegenzug rettete Torwart Philipp Beuel durch mutiges Herauslaufen vor Deniz Toy Karl. Einzig gefährlich wurde es nach einem Eckball der SG Zell, als Philipp Beuel den Ball etwas unterlief bzw. nicht richtig fassen konnte und der Ball gerade noch vor der Torlinie weggeschlagen werden konnte. Nach einem Pressschlag verletzte sich Bastian Jung in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, so daß diese erst in der 55. Min. vom Schiedsrichter beendet wurde.

In der zweiten Hälfte wollte es die Heimelf wissen. In der 46. Min. zog Nils Lars Kiesewetter einen harten Schuss ab, Philipp Beuel wehrte jedoch prächtig zur Ecke ab. In der 53. Min. leitete Tobias Lauterborn einen schönen Pass zu Stefan Caspari, der jedoch allein vor Torwart Philipp Beuel etwas ausrutschte – auch diese Chance war weg.  Mit einem Konter meldete sich unsere Offensive in der 56. Min., durchgeführt von Bastian Jung, der schön hereinflankte;  Malick Traoré hatte Pech, als er bei einem Kopfballversuch den Ball knapp verpasste.

Markus Rau back home
Markus Rau back home

Die Heimelf bestimmte in der zweiten Hälfte durchaus das Spielgeschehen, aber unsere Mannschaft leistete in der Defensive Schwerstarbeit und hielt in einer starken Teamleistung einschließlich Torwart Philipp Beuel das Tor sauber. In der 72. Min. befreite sich unsere Mannschaft wieder durch einen schnellen Konterangriff über Bastian Jung, der zum mitgelaufenen Malick Traoré spielte, dieser setzte sich sehr clever gegen seine Gegenspieler durch und beförderte den Ball zum 0:2 ins Tor. Der eingewechselte Torjäger Tim Köhler reklamierte in der Schlussphase vergeblich einen vermeintlichen Elfmeter für die SG Zell.

Alles in allem gehörte zwar die zweite Hälfte der Heimmannschaft, aber die Nadelstiche mit Torerfolg setzte unsere Mannschaft. Diese wurde lautstark während des ganzen Spiels unterstützt vom mitgereisten jungen Krettnacher Fanblock. Nach Spielende herrschte große Freude bei den treuen Fans und Mannschaft über diesen wertvollen Auswärtssieg.

Torschütze und stark in der Defensive: Daniel Penth
Torschütze und stark in der Defensive: Daniel Penth

Mannschaftsaufstellungen:

SG Zell-Bullay/Alf: Daniel Konrath, Fabian Köhler, Michael Martel, Alaudin Hajdari, Stefan Caspari, David Pfeifer, Tobias Lauterborn, Nils Lars Kiesewetter (65. T. Köhler), Marc Mees, Jochen Köhler, Deniz Toy Karl (77. Reinisch).

Auswechselspieler: Dominic Materna ETW, Marcel Michalski, Martin Feiden, Martin Muders, Tim Köhler, Rene Reinisch.

Gelbe Karte: Martel.

SV Krettnach: Philipp Beuel, Daniel Penth, Kevin Flesch, Mario Herres, Ken Lippert, Basian Jung (92. Aidin), Lukas Kugel, Arthur Rissling (36. Rau), Matthias Kugel (83. Aftabi Gilavan), Sven Bader, Malick Traoré.

Auswechselspieler: Tobias Schmitt ETW, Morteza Aftabi Gilavan, Markus Rau, Aidin Esmaeli.

Gelbe Karte: Beuel, Penth, Jung, L. Kugel,

Schiesdrichter: Sebastian Nicolay, Cochem.