Diese Webseite verwendet Cookies!

Ich habe mich zu Cookies in der Datenschutzerklärung informiert und ich bestätige die Nutzung dieser Webseite unter den Bedingungen
dieser Datenschutzerklärung mit

,
ich bin mit den Bedingungen nicht einverstanden und lösche/schließe jetzt manuell das Browserfenster!

Impressum

1. Mannschaft – Beim FSV Tarforst II war mehr als ein Unentschieden drin

Nicolas Bourmer köpft knapp übers Tor
Nicolas Bourmer köpft knapp übers Tor

Unsere Mannschaft begann sehr stark. Bereits in der 3. Min. erzielte Matthias Kugel nach einer Flanke von Ken Lippert mit einem platzierten Kopfball die frühe 0:1 Führung.

Drei Minuten später setzte sich Marcel Herrig bis in den Fünfmeterraum durch, vergab jedoch diese gute Gelegenheit die Führung auszubauen.

Dies geschah in der 9. Min., als Markus Rau einen langen Ball nach vorne schlug, der sehr agile Nicolas Bourmer sich gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte und mit einem Heber dem entgegenkommenden Torwart Dominik Wintersig das Nachsehen zur 0:2 Führung gab.

Marci Herrig erzielt gekonnt das frühe 3:0
Marci Herrig erzielt gekonnt das 3:0

Der gleiche Spieler hatte etwas Pech mit seinem Kopfball nach Vorarbeit von Yaya Diakite, als der Ball über die Torlatte flog. Dafür machte es Marcel Herrig besser, der in der 25. Min. nach schöner Einzelleistung die Führung auf 0:3 hochschraubte.

Die Heimmannschaft FSV Tarforst II konnte in der ersten Halbzeit, in der sie offensichtlich unser Team unterschätzt hatten, einige Distanzschüsse auf unser Tor setzen, die jedoch von Torwart Philipp Beuel sicher gehalten wurden.

Das Spiel unserer Mannschaft war in der ersten Hälfte durch einen souveränen und laufintensiven Auftritt geprägt. Mit einem beruhigenden Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn wollte es die Heimelf von FSV Tarforst II nochmals wissen. Dennis Thon sorgte mit einem scharfen Schuss übers Tor für das erste Warnsignal.

Markus, wir wünschen Dir gute Besserung!
Markus, wir wünschen Dir gute Besserung!

Leider verletzte sich Markus Rau in dieser Phase in der 50. Min.. Die Kniescheibe war bei einem Zweikampf herausgesprungen, sodass das Spiel etwa 25. Min. unterbrochen und der Krankenwagen gerufen werden musste.

Wir wünschen Markus für eine baldige Genesung alles Gute.

Nach dieser Unterbrechung war der gute Spielrhythmus unserer Mannschaft vorbei und die Heimmannschaft machte nun ständig Druck auf unsere Abwehr. Den daraus resultierenden Anschlusstreffer zum 1:3 erzielte Tobias Spruck in der 54. Min..

Christopher Meyer prüfte unseren Torwart Philipp Beuel mit einem platzierten Schuss, den dieser zur Ecke abwehren konnte. Auch Marius Hammes tauchte alleine vor unserem Torwart auf, der uns aber erneut im Spiel hielt. Erst in der 80. Min. zwang Ken Lippert den Heimkeeper mit einem Fernschuss zu einer Parade.

Die Nachspielzeit hatte es dann in sich. Zunächst gelang dem eingewechselten Stefan Fleck die Verkürzung auf 2:3. Ebenfalls noch in der Nachspielzeit markierte Tobias Spruck jedoch aus stark abseitsverdächtiger Position den Ausgleich zum 3:3.

Trotz allem darf man unserer Mannschaft einen starken Auftritt beim Tabellenvierten FSV Tarforst II bescheinigen. Dieser sollte Mut für die noch ausstehenden drei Spiele geben.

Mannschaftsaufstellungen:

FSV Tarforst II : Dominik Wintersig, Benedikt Resch (28. Meyer), Dennis Thon, Benedict Christmann, Marius Hammes, Jonas Jung, Daniel Frank (60. Fleck), Yannic Heider, Pascal Rietz, Lukas Pötters (21. Mühlen), Tobias Spruck.

Auswechselspieler: Christopher Meyer, Marcel Mühlen, Stefan Fleck.

SV Krettnach: Philipp Beuel, Lukas Kugel, Fabian Schmitt, Markus Rau (50. Thiesen), Andreas Faber (70. Marxen), Nicolas Bourmer, Marcel Herrig, Daniel Penth, Yaya Diakite, Matthias Kugel, Ken Lippert.

Auswechselspieler: Tobias Schmitt ETW, Eric Reichardt, Nicolas Marxen, Max Thiesen.

Gelbe Karte: Beuel, Lippert.

Schiedsrichter: Sami Rasani, Kell am See.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 fiel in der 54. Min., durch Tobias Spruck.

Hervorragend reagierte Torwart Philipp Beuel nach einem Schuss von Christopher Meyer, als er den Ball zur Ecke lenkte.

Genauso stark war seine Abwehr als Marius Hammes alleine vor unserem Torwart auftauchte.

Unsere Mannschaft kam nicht mehr ins Spiel, ausser in der 80. Min., als Ken Lippert mit seinem Schuss den Torwart Dominik Wintersig zu einer Glanzparade zwang.

Die Nachspielzeit wurde sehr turbulent.

Der eingewechselte Stefan Fleck verkuerzte auf 2zu3.

Den Ausgleich erzielte aus stark abseits verdaechtiger Position zum 3>3 Tobias Spruck.

Leider wurde die klare Fuehrung nochmals aus der Hand gegeben.

Trotzdem war es ein insgesamt starker Auftritt unserer Mannschaft.

Mannschaftaufstellungen>

FSV Tarforst II> Dominik Wintersig, Benedikt Resch 28.Meyer , Dennis Thon, Benedict Christmann, Marius Hammes, Jonas Jung, Daniel Frank 55. Fleck, Yannic Heider, Pascal Riety, Lukas Poetters 21.Muehlen, Tobias Spruck.

Auswechselspieler> Christopher Meyer, Marcel Muehlen, Stefan Fleck.

SV Krettnach > Philipp Beuel, Lukas Kugel, Fabian Schmitt, Markus Rau, Andreas Faber, Nicolas Bourmer, Marcel Herrig, Daniel Penth, Yaya Diakite, Matthias Kugel, Ken Lippert.

Auswechselspieler> Tobias Schmitt ETW, Eric Reichardt, Nicolas Marxen.

Gelbe Karte> Beuel, Lippert.

Schiedsrichter> Sami Rasani, Kell am See.