Diese Webseite verwendet Cookies!

Ich habe mich zu Cookies in der Datenschutzerklärung informiert und ich bestätige die Nutzung dieser Webseite unter den Bedingungen
dieser Datenschutzerklärung mit

,
ich bin mit den Bedingungen nicht einverstanden und lösche/schließe jetzt manuell das Browserfenster!

Impressum

1. Mannschaft: SV Trier – Olewig war der Matchwinner

Der SV Trier-Olewig kam über eine solide Leistungssteigerung in der ersten Halbzeit ins Spiel und gab unserer Mannschaft kaum Möglichkeiten zum Torerfolg.

Einem lang geschlagenen Ball in der 5. Min. in unseren Strafraum konnte Lars Weber nicht den vollen Druck mitgeben, sodass unser Torwart Jan Mayer abwehren konnte.

Bei einem Eckball in der 24. Min. köpfte Thomas Schad gefährlich aufs Tor, der Ball flog jedoch drüber.

Treue Zuschauer im Tälchen
Treue Zuschauer im Tälchen

Einen Schreck bekamen unsere Anhänger in der 20. Min., als Daniel Weber völlig frei stehend zum Schuss ansetzte, aber zu unserem Glück den Ball nicht richtig traf.

Sehr kurios war die Situation der 27. Min., als der Ball nach einer Rückgabe in Richtung Olewiger Tor rollte und dieses weit offen stand, da Torwart Rafael Bernacisko in der falschen Richtung unterwegs war. Matthias Kugel setzte nach, kam leider zu spät und der Ball streifte am Pfosten vorbei ins Aus.

Matthias Kugel im Olewiger Strafraum
Matthias Kugel im Olewiger Strafraum

Kurz danach ließ sich Christian Regnier in unserem Strafraum nicht vom Ball trennen und sorgte für die 0:1 Führung.

Erstmals war ein guter Spielzug unserer Mannschaft in der 30. Min. zu verzeichnen. Nicolas Bourmer passte zum mitgelaufenen Matthias Kugel, der leider bei der Ballannahme stolperte.

Torwart Jan Mayer vereitelte per Glanzparade einen Kopfball aus kurzer Entfernung von Thomas Schad.

Fabian Schmidt im Kopfballduell mit
Fabian Schmidt im Kopfballduell mit Christian Dres

Noch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Marcel Diederich ein Knaller an die Torquerlatte, so daß es bei  der knappen 0:1 Führung für die Gäste blieb. Auch der Nachschuss von Dominik Bosl streifte nur die Torlatte.

In der zweiten Halbzeit kam unsere Mannschaft ordentlich ins Spiel und ließ zunächst den SV Trier-Olewig etwas defensiver als vorher agieren. Matthias Kugel nahm eine Flanke in der 66. Min. direkt ab, aber schoss wieder knapp vorbei.

Nicolas Bourmer im Zweikampf an der Außenlinie
Nicolas Bourmer im Zweikampf an der Außenlinie

Als es fast so aussah, als ob ein Ausgleich möglich wäre, kam der Ex-Krettnacher Sascha Schirra mit einem Schuss an den Innenpfosten zum Torerfolg und zur 0:2 Führung.

Nach diesem Tor ließ unsere Mannschaft die Köpfe hängen, die Angriffsbemühungen waren zwar noch da, es fehlte aber der nötige Druck aufs gegnerische Tor.

Hoang setzt sich auf der linken Seite durch
Trung Hieu Hoang setzt sich auf der linken Seite durch

Leider verletzte sich Trung Hieu Hoang (78.) bei einem Zusammenprall mit Torwart Rafael Bernacisko und musste ausscheiden. Vorsorglich ging es per Krankenwagen ins Krankenhaus. Wir hoffen, dass die Verletzung nicht schwerwiegend ist und wünschen Hoang gute Besserung.

Dominik Schott setzte in der 85. Min. einen Schuss an die Unterkante der Torlatte. Besser machte er es in der Schlussminute, als ein quer gespielter Pass vom Mitspieler zu ihm durchgelassen wurde und er frei stehend das 0:3 erzielen konnte.

Farbenreich war die Verteilung von insgesamt 9 gelben Karten und einer roten Karte für unseren Nicolas Kaupert nach einer Notbremse, so daß unsere Mannschaft etwa eine Viertelstunde in Unterzahl auf dem Platz war.

Leider gab es heute trotz aller Bemühungen erneut keine Punkte, auch wenn das Torergebnis etwas zu hoch ausgefallen ist

Mannschaftsaufstellungen:

SV Krettnach : Jan Mayer, Fabian Schmitt, Matthias Kugel, Dominik Bosl, Nicolas Bourmer, René Gerhards (64. Gorgeneck), Erik Schmitt, Andreas Faber, Hieu Trung Hoang (78. von Rötel), Nicolas Kaupert, Marcel Diederich.

Auswechselspieler: Etienne Seif ETW, Matthias Gorgeneck, Maximilian von Rötel, Lukas Reuter, Martin Willems.

Gelbe Karten: Schmidt, Bosl, Bourmer, Faber, Diederich.

Rote Karte: Kaupert.

SV Trier-Olewig : Rafael Bernacisko, Philipp Weber, Christian Dres, Sascha Schirra, Lars Weber, Christian Regnier (50. Heckel), Daniel Weber (81. Rauschenberg), Rene Weber, Thomas Schad, Philipp Thiel, Dominik Schott.

Auswechselspieler : Jan Heckel, Tim Rauschenberg, Tobias Barzen.

Gelbe Karten: Philipp Weber, Christian Regnier, Thomas Schad.

Schiedsrichter : Tobias Zorn, Konz.