1. Mannschaft – Schöner Heimsieg gegen starken Aufsteiger

Die SG Landscheid zeigte sich als der erwartet starke Aufsteiger in die Bezirksliga-West. Mit geordnetem und schnellem Spiel nach vorne versteckte sich die Mannschaft keineswegs. So entwickelte sich zunächst ein gutes Spiel von beiden Seiten.

Matthias Kugel flankt

In der 5. Min. prüfte Benjamin Becker mit einem Schuss Gästetorwart Sebastian Hansjosten. Dieser konnte den Ball abwehren. Erste große Gefahr vor unserem Tor entstand in der 9. Min., als Frank Valerius alleine vor Torwart Heiko Witt auftauchte, jedoch den Ball mehr verstolperte als zu schießen. Knapp vorbei ging auch ein Kopfball von Paul Fiegler in der 13. Min.. Die Gästeführung erzielte der in der Spitze spielende Tim Reuland in der 32. Min., als er den Ball im kurzen Toreck versenkte. Nur zwei Minuten später schoss Youngster Matthias Kugel aus gut 20-25 Metern aufs Tor und der Ball war drin, ohne dass Torwart Sebastian Hansjosten eingreifen konnte.

Ein schöner Pass von Nicolas Hubo auf Bastian Jung, dieser schoss aufs Tor, wo der Gästetorwart gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Noch in der 44. Min. kam Nico Diesch völlig frei am Fünfmeterraum zum Kopfball; anstatt sich die Ecke auszusuchen, flog der Ball zu unserem Glück vorbei. Mit dem Stand von 1:1 ging es dann in die Halbzeitpause.

Basti Jung im Vorwärtsdrang

Die Partie war zu diesem Zeitpunkt völlig offen. Es war wiederum Paul Fiegler, der einen Kopfball nicht verwerten konnte, obwohl der Torwart schon raus war und das Gehäuse offen stand. In der 56. Min. nutzten die agilen Gäste eine Verwirrung in unserer Abwehr aus und Tim Reuland stellte erneut die Führung zum 1:2 her. Unsere Mannschaft wollte sich jedoch nicht geschlagen geben und es war Matthias Kugel, der sich rechts durchkämpfte und sauber auf den mitgelaufenen Bastian Jung spielte, der keine Mühe hatte den Ausgleich zum 2:2 zu vollenden (70.).

Als die Gäste mit ihrem Druck nach vorne etwas nachließen, wusste sich unsere Mannschaft mehrmals gut in Szene zu setzen. So hatte Paul Fiegler die Gelegenheit, jedoch schoss er über das Tor. Auch als Matthias Kugel erneut gute Vorarbeit leistete, konnte Paul Fiegler wieder nicht treffen. In der 80. Min. spielte der an diesem Tag gut aufgelegte Bastian Jung nach schönem Passspiel mit Mario Herres und Benny Becker zu Matthias Kugel, der jedoch diesmal das Kunststück fertig brachte, aus kürzester Distanz noch übers Tor zu schießen.

Matchwinner Manuel Berg

Nach dieser guten Chance glaubte wohl kaum einer der Krettnacher Zuschauer noch an einen Sieg. Unsere Mannschaft ließ in dieser Schlussphase jedoch nicht locker und Bastian Jung war nicht zu halten, als er den Ball genau auf den Kopf des eingewechselten Manuel Berg zirkelte, dieser gekonnt sich per Kopfballtor (83. Min.) bedankte und für den Endstand zum 3:2 sorgte. Der Jubel und die Freude der heimischen Zuschauer war stark, unsere Mannschaft ließ nichts mehr anbrennen, und so konnten wieder drei Heimpunkte in die Scheunen eingefahren werden.

Aufgrund der besonders zum Schluss vorhandenen, teilweise sehr ansehnlich herausgespielten Tormöglichkeiten war der Sieg verdient, aber hart erkämpft gegen einen bis aus die Schlussphase durchaus ebenbürtigen Gegner.

Mannschaftsaufstellungen:

SV Krettnach: Heiko Witt, Daniel Penth (86. R. Gerhards), Nicolas Hubo (62. Berg), Bastian Jung, Arthur Rissling, Matthias Kugel, Paul Fiegler, Kevin Flesch, Benjamin Becker, Mario Herres, Dominik Bosl (75. D. Gerhards).

Auswechselspieler: Rene Gerhards ETW, Manuel Berg, Dominik Gerhards.

SG Landscheid: Sebastian Hansjosten, Florian Szommer, Philipp Mies, Christopher Gansen, Normen Klock, Christoph Ernst, Stephan Metzen, Nico Diesch (81. Zwilling), Frank Valerius (46. Heinen), Pierre Heinz, Tim Reuland.

Auswechselspieler: Daniel Kuder ETW, Uwe Zwilling, Helmut Heinen, Alexander Badry (86. rein u. raus)

Gelbe Karte: Diesch

Schiedsrichter: Manuel Biesemann, Wadern-Wadrill.