Diese Webseite verwendet Cookies!

Ich habe mich zu Cookies in der Datenschutzerklärung informiert und ich bestätige die Nutzung dieser Webseite unter den Bedingungen
dieser Datenschutzerklärung mit

,
ich bin mit den Bedingungen nicht einverstanden und lösche/schließe jetzt manuell das Browserfenster!

Impressum

1. Mannschaft – Teamsieg beim SV Dörbach 0:4 (0:2)

 

Sven Bader tanzt
Sven Bader tanzt den Gegner aus

Trainer Erwin Berg hatte der Mannschaft Strategie und Disziplin verordnet, die von der Mannschaft auch konsequent umgesetzt wurden. Der SV Dörbach begann sehr offensiv und warf alles nach vorne um zu einem schnellen Torerfolg zu kommen. Unsere Mannschaft, heute wieder mit Heiko Witt im Tor, stand sehr tief und defensiv und ließ sich nicht durch die ständigen Angriffe aus der Ruhe bringen.

Die erste Chance wurde direkt zum 0:1 genutzt. Es war Sven Bader, der den Ball an die Querlatte setzte und den Abpraller per Kopfball ins Tor beförderte, bevor Torwart Dominik Henchen die Situation überhaupt registriert hatte. Die zweite Möglichkeit bot sich in der 32. Min., als ein langer, hoher Ball, nach vorne geschlagen von Patrick Dres, von Bastian Jung angenommen wurde, der seinen Gegenspieler versetzte, um dann per Flachschuss das 0:2 zu markieren. Nur eine echte Chance bot sich der Heimelf in der 43. Min., als Matthias Kranz plötzlich alleine vor Torwart Heiko Witt auftauchte, den Ball aber nicht im Tor unterbrachte.

Von Beginn der zweiten Halbzeit an drängte erneut der SV Dörbach mit Macht nach vorne, jedoch war meistens am 16 Meterraum Endstation bei unserer stark spielenden Abwehr, die so gut wie keinen Fehler machte. Dominik Bosl kümmerte sich ständig um Sascha Kohr, der hierdurch nicht zum Zuge kam. Es war dann wieder ein schneller Konter über die rechte Seite durch Benjamin Becker, der quer zum mitgelaufenen Bastian Jung spielte; dieser verwandelte zum 0:3.

Benny Becker kontert erfolgreich
Benny Becker leitet den Konter ein

Basti Jung hatte in der 73. Min. noch eine Kopfballchance, als Torwart Dominik Henchen etwas weit vor seinem Tor stand, der jedoch mit Mühe den Ball noch zur Ecke ablenken konnte. Nochmals belohnt wurde die Kontertaktik in der 87. Min., als Benjamin Becker glänzend Patrick Dres anspielte, sodass dieser keine Mühe hatte das Ergebnis auf 0:4 zu erhöhen.

Die gute Abwehrarbeit wurde durch totale Effizienz im Ausnutzen der Torchancen belohnt, um die wichtigen drei Punkte auf die Habenseite zu bekommen. Erwähnenswert ist, dass das Spiel sehr fair von beiden Seiten geführt wurde und der klug leitende Schiedsrichter keine Karte zu zeigen brauchte.

Mannschaftsaufstellungen:

SV Dörbach: Dominik Henchen, Tobias Prüm, Christian Reuter, Matthias Kranz (64. Koller), Swen Thimm, Florian Spang, Nico Schneid, Yannik Tönges (60. Frohnen), Julian Roderich (64. Mayer), Sascha Kohr, Kai Edringer.

Auswechselspieler: Joshua Gubernator ETW, Christoph Frohnen, Benedikt Koller, Michael Mayer, Alexander Braun, Matthias Wey.

SV Krettnach: Heiko Witt, Benjamin Becker, Mario Herres, Dominik Bosl, Kevin Herz, Paul Fiegler, Bastian Jung (90. Born), Patrick Dres, Arthur Rissling, Sven Bader (62. Haak), Kevin Flesch.

Auswechselspieler: Sven Schneider ETW, Aftabi Gilavan, M., Markus Born, Dimitrij Haak, Manuel Berg, Maximilian Paulus, Lukas Kugel.

Schiedsrichter: Ingo Kreutz, Lutzerath.