1. Mannschaft – Unsere Hartplatzhelden gewinnen in Olewig

Mo, 23 Okt 2017 von

Hartplatzheld Marci Diederich im energischen Einsatz

Am 11. Spieltag ging es für unsere Elf auf den Hartplatz nach Trier-Olewig. Personell gesehen gab es einige Änderungen im Vergleich zur Vorwoche. Hinten links ersetzte Kai Werner den erkrankten Nico Kaupert, Marcel Diederich ersetzte Mike Gaugler im Zentrum, Moritz Faber spielte im linken Mittelfeld und Justin Molitor bildete das Sturmpaar mit Andreas Decker.

Es ging direkt zur Sache. Schon nach wenigen Minuten setzte sich Justin über rechts durch, bediente den mitgelaufenen Andy Decker in der Mitte, der souverän unter die Latte vollstreckte (6. Minute). Olewig fand nur schwer ins Spiel, was unserer Mannschaft immer wieder Möglichkeiten gab das zweite Tor zu erzielen. Matthias Kugels Schuss aus ca. 18m wurde jedoch von Olewigs Torwart Pablo Stumm gut pariert und zum Eckball geklärt. Mitte der ersten Halbzeit kam Olewig langsam ins Spiel und nutzte seine erste Gelegenheit direkt zum Ausgleich. Ein Freistoß aus dem Halbfeld geht durch die Abwehrreihe gegen den Pfosten und wird von Philipp Weber aus kurzer Distanz über die Linie gedrückt (16. Minute).

Glücklicher Hartplatzheld und Torschütze Justin Molitor

Nach kurzer Drangphase der Olewiger Elf kam unsere Mannschaft wieder besser in Tritt und erzielte in der 34. Minute nach Freistoß von Dominik Bosl gegen das Lattenkreuz und einem Abstauber von Justin Molitor die erneute Führung. Diese sollte jedoch nicht lange halten und wird unmittelbar nach einem Durcheinander in unserem 16er durch einen platzierten Schuss von Fabian Hamm egalisiert. 2:2 in der 37. Minute. Doch auch dieser Rückschlag nahm dem SV Krettnach nicht den Mut weiter nach vorne zu spielen. Im Verbund wurde die Olewiger Abwehrkette von Molitor, Decker und Kugel unter Druck gesetzt. Der Ball kam so zu Andy Decker, der den Ball aus knapp 15m staubtrocken in den rechten Winkel knallte. 3:2 für unseren SVK in der Halbzeitpause.

Ohne personelle Änderungen ging es in den zweiten Spielabschnitt, in den die Heimelf besser startete. Bereits nach knappen zwei Minuten kam Olewig zum erneuten Ausgleich durch Fabian Hamm, der einen Abpraller aus 18m sehenswert über Jan Mayer hinweg ins Tor schoss (47. Minute). Olewig wollte umgehend die Führung, doch unser leicht angeschlagener Keeper Jan Mayer pariert sehr stark gegen einen Flachschuss und hält unsere Elf somit im Spiel (48.). In der 58. Minute bekamen wir 22m vor dem Olewiger Tor einen Freistoß vom guten Schiedsrichter Wolfgang Weckmann (Altrich) zugesprochen, welchen Herbert Stuhlberg mit links sehenswert in das linke obere Eck zirkelte.

Torschütze Herbert Stuhlberg – so sehn Helden aus!!

60 Minuten waren nun gespielt und das Spiel ging genauso weiter wie in der 1. Halbzeit. Das offene Visier beider Mannschaften sorgte bereits für 7 Tore und eine sehr ansehnliche Partie für den neutralen Zuschauer. In der 65. Minute setzte sich Marcel Diederich im Mittelfeld stark gegen Makiadi durch und bediente Moritz Faber auf dem linken Flügel. Dieser legte den Ball wunderbar auf Andy Decker ins Zentrum, der keine Schwierigkeiten mit seinem bereits dritten Treffer hatte auf 5:3 für unseren SV Tälchen zu stellen. In den folgenden 20 Minuten hatten wir immer wieder gute Kontermöglichkeiten durch Decker, Kugel und Molitor. Den Deckel endgültig drauf machen konnten wir jedoch nicht.

Hartplatzheld und Kapitän Fabian Schmidt im Luftkampf

In der Schlussphase wechselte unser Coach Achim Lauterbach noch aus. Für Moritz Faber kam Maximilian von Rötel ins Spiel, Lukas Reuter ersetzte Justin Molitor und Robin Mohr für den stark aufspielenden Andy Decker. In den Schlussminuten erreichte Olewig durch Dominik Schott jedoch noch den Anschlusstreffer, was aber nicht mehr für ein Remis reichen sollte. Damit fährt unsere Elf mit drei Punkten im Gepäck zurück ins Tälchen und empfängt am kommenden Wochenende die SSG Kernscheid am vorletzten Spieltag der Hinrunde zum Oktoberfest-Kracher!

Danke an alle Fans die den Weg nach Olewig mitgemacht haben und bis nächste Woche! FORZA SVK

Bericht: Thorsten Fusenig & Marcel Diederich

Mannschaftsaufstellungen

SV Trier-Olewig: Pablo Stumm, Philipp Weber (67. Heraucourt), Niclas Weber, Christian Dres (6. Heckel), Matondo Makiadi, Dominik Schott, Christian Regnier, Rene Weber, Daniel Weber (73. Zahren), Thomas Schad, Fabian Hamm

Auswechselspieler: Jan Heckel, Mario Zahren, Andre Heraucourt, Patrick Weber

Karten: Dres, Schott (gelb)

SV „Tälchen“ Krettnach: Jan Mayer, Moritz Faber (70. von Rötel), Jonas Kiewel, Kai Werner, Andreas Decker (89. Reuter) , Fabian Schmidt, Matthias Kugel, Dominik Bosl, Herbert Stuhlberg, Justin Molitor (85. Mohr), Marcel Diederich

Auswechselspieler: Lukas Reuter, Robin Mohr, Maximilian von Rötel, Nicolas Kaupert

Schiedsrichter: Wolfgang Weckmann (Altrich)